Änderungen im Stadtverkehr Northeim am 17.05.2020

Ab Sonntag, den 17.05.2020 wird der Stadtverkehr Northeim wieder nach regulären Fahrplan - mit einigen Änderungen/Einschränkungen - gefahren.

Im Stadtverkehr Northeim wurde seit Mitte März nach einem "Notfahrplan" gefahren. Am Sonntag, den 17. Mai 2020 nimmt Weihrauch Uhlendorff GmbH den regulären Fahrplan wieder auf. Auf den Linien 3,4,7,8 und 9 kommt es aber nach wie vor zu einigen Änderungen.

Linie 1

  • Verkehrt unverändert wie früher die Linie 1

Linie 2

  • Reaktivierung der Haltestelle „Schöne Aussicht“

Linie 3

  • Veränderung Streckenverlauf: endet zukünftig an der Haltestelle Dieselstraße.           Zukünftiger Verlauf von der Haltestelle Mühlenanger über Rhumestraße und Nordring zur Haltestelle Dieselstraße in der Berliner Allee.
  • Aufgrund des geänderten Fahrtverlaufes Neueinrichtung von Haltestellen im Bereich Rhumestraße/Baumschulenweg und Nordring sowie Neueinrichtung der Haltestelle Arentschildstraße in Fahrtrichtung Rückingsallee.
  • Änderung des Streckenverlaufes in der Stunde 7 bis 8 von Haltestelle „von Menzel Straße“ bis Haltestelle „Sülbendweg“, sowie Montag bis Donnerstag von Stunde 15 bis 16 von Haltestelle „Sülbendweg“ bis nach Bühle als Bedarfsfahrt, sowie Freitags von Stunde 14 bis 15 von der Haltestelle „Sülbendweg“ bis Haltestelle „von-Menzel Straße“. Dadurch bessere Anbindung für die Mitarbeiter der Harz-Weser Werke.

Linie 4

  • Änderung des Fahrtverlaufes ab Stunde 8 über die Haltestellen „Galgenbergsweg/Rathaus, Suadicanistraße und Holthuser Straße“ auf dem Linienverlauf in Richtung Langenholtensen.
  • Änderung des Fahrtverlaufes von Langenholtensen ins Gewerbegebiet: neuer Verlauf von Betriebsanfang bis Betriebsende ab Haltestelle „Langenholtensen Braunschweiger Straße“ über die Haltestellen „Holthuser Straße, Suadicani Straße, Neustädter Ring, Bergbad und Rathaus“.
  • Reaktivierung der Haltestellen „Galgenbergsweg/Rathaus, Suadicani Straße und Holthuser Straße“ in Fahrtrichtung Langenholtensen.
  • Neueinrichtung der Haltestelle „Graf-Otto Straße“ in der Wallstraße beidseitig auf Höhe der VGH – Niederlassung.

Linie 7

  • Endet an der Haltestelle „Markt West“ und fährt nicht mehr bis zur Haltestelle „Dieselstraße“ in der Berliner Allee.

Linie 8

  • Früher als Linie 13 geführt, umbenannt in Linie 8 (wie bereits seit 26.03. im „Notfahrplan“)
  • Verkehrt im Wechsel zwischen den Haltestellen „Krankenhaus“ und „Hillerse, Lindenstraße“ bzw. „Hillerse, Lindenstraße“ über Verdistraße zum Bahnhof.

Linie 9

  • Früher als Linie 34 geführt, umbenannt in Linie 9 (wie bereits seit 26.03. im „Notfahrplan“)
  • Fährt in Fahrtrichtung Sudheim über die Haltestellen „Holthuser Straße“, „Suadicanistraße“, „Neustädter Ring“, „Bergbad“ und „Rathaus“.
  • Fährt im Wechsel die Strecken Sudheim – Northeim, Mühlenanger sowie Sudheim – Langenholtensen.
Fahrplaner Preisauskunft Verkersmeldungen