Das 9-Euro-Ticket der Bundes­regierung

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 20.05.2022 der Einführung des 9-Euro-Tickets für die Monate Juni, Juli und August 2022 zugestimmt.

Drei Monate lang den ÖPNV nutzen und das deutschlandweit: in den Monaten Juni, Juli und August 2022 ist das möglich.

Das 9-Euro-Ticket gilt in sämtlichen Zügen, Bussen, S-Bahnen und U-Bahnen sowie Straßenbahnen des öffentlichen Nahverkehrs. Damit haben Neukund*innen die Möglichkeit den ÖPNV für sich zu entdecken, Gelegenheitsfahrer*innen können es nun einmal mehr nutzen und für langjährige Fahrgäste ist es eine Art Treuebonus.

Das 9-Euro-Ticket ist ab Montag, den 23.05.2022 im VSN-Gebiet an den Automaten, digital über den DB Navigator und FahrPlaner, in den Regionalbussen der RBB und Hahne sowie dem GöVB-Kundenzentrum und deren Vorverkaufsstellen erhältlich. Technisch bedingt kann das 9-Euro-Ticket in den weiteren Regionalbussen sowie im VSN-Service-Center erst am Mittwoch, den 25. Mai 2022 verkauft werden.

Das Wichtigste zum 9-Euro-Ticket im Überblick:

  • Ticketpreis: 9 Euro pro Person (ab 6 Jahren) und pro Aktionsmonat. Das 9-Euro-Ticket ist personalisiert und nicht übertragbar.
  • Vorverkauf: Ab Montag, 23. Mai 2022 im VSN-Gebiet an den Automaten, digital, in den Bussen der RBB und Hahne sowie dem GöVB-Kundenzentrum und deren Vorverkaufsstellen, technisch bedingt in den weiteren Regionalbussen sowie im VSN-Service-Center erst am Mittwoch, den 25. Mai 2022
  • Ticketkauf: Ab Montag, 23. Mai 2022 wird das Ticket in den Bussen der RBB und Hahne (außer GöVB), an den Automaten, in den Service-Centern und Vorverkaufsstellen. Auch digital ist das Ticket über die FahrPlaner-App und den DB Navigator erhältlich. Technisch bedingt in den weiteren Regionalbussen sowie im VSN-Service-Center erst am Mittwoch, den 25. Mai 2022 
  • Zeitliche Gültigkeit: Mittwoch, 1. Juni (00:00 Uhr) bis Mittwoch, 31. August (23:59 Uhr), jeweils für einen Kalendermonat.
  • Räumliche Gültigkeit: Im VSN-Gebiet sowie im gesamten deutschlandweiten ÖPNV (kein Fernverkehr).
  • Neu- und Gelegenheitsfahrer*innen im VSN: Für monatliche 9 Euro. Einzelfahrkarten und Achterkarten wären eine Alternative.
  • Abonnent*innen im VSN: Ihre Abo-Karte gilt als 9-Euro-Ticket und wird auf 9 Euro reduziert.
    Die Übertragbarkeit und Mitnahmeregelung gilt nur im gekauften Geltungsbereich. Außerhalb des Geltungsbereichs ist das Abo personalisiert und nicht übertragbar.

Weitere Fragen und Antworten zum 9-Euro-Ticket stehen auf der 9-Euro-Ticket Seite zur Verfügung.

 

Fahrplaner Preisauskunft Verkersmeldungen