Hinweis zum neuen Infektionsschutzgesetz - Tragen von FFP2 Masken (oder N95/KN95-Maske)

Das seit dem 24. April geltene Bundesinfektionsschutzgesetz regelt ab sofort die Maskenpflicht im ÖPNV ab einem 7-Tage-Inzidenzwert von 100!

Danach gilt in Landkreisen oder kreisfreien Städten mit einer 7-Tage-Inzidenz von 100 an drei aufeinander folgenden Tagen in Bus und Bahn sowie an Haltestellen und Bahnhöfen die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken (oder N95/KN95-Masken). OP-Masken sind dann nicht mehr zugelassen.

Sollte der 7-Tage-Inzidenzwert unter 100 liegen, kann als Mund-Nase-Bedeckung in den oben genannten Bereichen auch eine medizinische Maske (z. B. OP-Maske) getragen werden.

Da das VSN-Gebiet drei Landkreise umfasst, die alle verschiedene Inzidenzwerte haben und somit ggf. unterschiedliche Regelungen gelten, empfehlen wir grundsätzlich das Tragen einer FFP2 Maske (oder N95/KN95 Maske) beim Nutzen unserer Verkehrsmittel, unabhängig vom Inzidenzwert.

Bitte beachten Sie, dass in den Zügen von Cantus und Metronom unabhänging vom Inzidenzwert die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2 Maske (oder N95/KN95 Maske) gilt.

Zusammengefasste Informationen zu dem Thema Corona erhalten Sie hier.

Fahrplaner Preisauskunft Verkersmeldungen